unsere leistungen

unsere leistungen

a. Betriebliches Gesundheitsmanagement

Leistungs- und Kostendruck, Mobilität, neue Informations- und Kommunikationstechnologien sowie steigende psychische und körperliche Belastungen sind in vielen Unternehmen keine Ausnahme mehr.

Vor dem Hintergrund des demographischen Wandels und des zunehmenden Fachkräftemangels nimmt die Gesundheit der Mitarbeiter daher einen immer höheren Stellenwert für Unternehmen ein.

Wir unterstützen Sie, in Ihrem Unternehmen gesunde Arbeitsbedingungen zu schaffen, die Gesundheitskompetenz der Mitarbeiter zu fördern und damit in den wirtschaftlichen Erfolg Ihres Unternehmens zu investieren.

Unser Service für Sie – alles aus einer Hand

  • Gefährdungsanalysen zur Untersuchung des Gesundheitszustands Ihrer Mitarbeiter
  • Darstellung des Gefährdungspotentials für Ihr Unternehmen
  • Betriebsspezifische Planung gesundheitsfördernder Maßnahmen
  • Durchführung von Maßnahmen zur Förderung der körperlichen und psychischen Gesundheit Ihrer Mitarbeiter
  • Steuerung und Case-Management

Ihre Vorteile

  • Maßgeschneiderte Gefährdungsanalysen und Interventionsvorschläge für Teams, Fachabteilungen, Betriebsstätten und Gesamtunternehmen
  • Frühzeitiges Erkennen gesundheitlicher Probleme und Risiken bei Mitarbeitern
  • Enge Verzahnung zwischen medizinischen und beruflichen Interventionen
  • Evaluation der eingeleiteten Maßnahmen durch Wiederholung des Screenings (nach 1-2 Jahren)
  • Nachhaltige Sicherung des Mitarbeiterpotentials für das Unternehmen
  • Absenkung von Präsentismus und Fehlzeiten im Betrieb
  • Steigerung der Mitarbeiterzufriedenheit
  • Personalbindung und Senkung der Fluktuation
  • Kennzahlen für das betriebliche Frühwarnsystem bei kontinuierlicher Wiederholung des Assessments
  • Reduktion von Behandlungskosten und  ggfs. Lohnersatzleistungen für die Betriebskrankenkassen

Gesetzlicher Rahmen Arbeitsschutzgesetz

§ 3 Abs. 1 ArbSchG:
„Der Arbeitgeber ist verpflichtet (…) eine Verbesserung von Sicherheit und Gesundheitsschutz der Beschäftigten anzustreben.“

§ 4 ArbSchG:
„Die Arbeit ist so zu gestalten, dass eine Gefährdung für das Leben sowie die physische und die psychische Gesundheit möglichst vermieden und die verbleibende Gefährdung möglichst gering gehalten wird.“

§ 5 Abs. 1 ArbSchG:
"Der Arbeitgeber hat durch eine Beurteilung der für die Beschäftigten mit ihrer Arbeit verbundenen Gefährdung zu ermitteln, welche Maßnahmen des Arbeitsschutzes erforderlich sind.“

b. MANAGEMENT UND CONSULTING IN DER GESUNDHEITSWIRTSCHAFT

Mit ausgeprägten Branchenkenntnissen im Gesundheitswesen und langjährigen Erfahrungen im Klinikmanagement betreuen wir Kunden aus der Gesundheitswirtschaft.

Unsere hoch spezialisierten Beratungsleistungen reichen von Analysen, über Gutachtenerstellungen und Management-Beratung bis hin zum verantwortlichen Projektmanagement.

Im Folgenden finden Sie einen Auszug aus unserem Beratungsportfolio:

Strategie

  • Strategische Zielplanung zur medizinischen, organisatorischen und strukturellen Ausrichtung von Einzelkliniken und Klinikgruppen
  • Vorbereitung und Begleitung von Neu- und Umstrukturierungen, Fusionen und Unternehmensnachfolgeregelungen
  • M&A Beratung (Mergers and Acquisitions)

Organisation, Qualitätsmanagement

  • Struktur- und Prozessanalyse
  • Beratung bei Einführung von neuen Organisationsstrukturen (z.B. Matrixorganisation)
  • Optimierung klinischer und administrativer Abläufe (Best Pratice Beratung)
  • Konzeptentwicklung (Einrichtungs- und Behandlungskonzepte)
  • Einführung von kennzahlengestützen Qualitätsmanagementsytemen

Vertrieb-, Marketing und Öffentlichkeitsarbeit

  • Zuweisergewinnung und -bindung
  • Patientengewinnung und -bindung
  • Lobbying und Politikberatung
  • Strategische Allianzen und Netzwerke